Choose your currency

Choose your currency

Top Reiseziele

Login for hoteliers

Login for hoteliers
Startseite » Erholung in den georgischen Skigebieten » - Informationen über die georgischen Skigebiete » Tetnuldi, Georgien. Umschau des neuen Skigebiets von Swanetien.

Tetnuldi, Georgien. Umschau des neuen Skigebiets von Swanetien.

Tetnuldi, Georgien. Umschau des neuen Skigebiets von Swanetien.
On a photo mountain Tetnuldi. Here comes the construction of a new ski resort in Georgia

Was ist beeindruckend und was enttäuscht die Besucher im neuen Skigebiet von Georgien? - Fotos und Meinungen von Marc Benoît vor der Eröffnung des Kurortes Tetnuldi.

In drei Wintern hintereinander ist Marc Benoît aus Frankreich nach Swaneti (Swanetien) für die Skitour und für Skifahren mit dem Hubschrauber und vor kurzem war er in Mestia bei der Präsentation des neuen Skigebietes Tetnuldi anwesend. Marc Benoît wurde durch die Möglichkeiten des neuen Skigebietes sehr beeindruckt. Unten sind die Emotionen und Meinungen des aus Frankreich angekommenen Marc Benoît speziell für SNOW.GE.

... Tutnuldi - in einem Jahr kommen hierher zehntausende Skifahrer und Snowboarder. Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit ihnen teilen, wenn Sie vor dem gedrängt vollen Aufzug Schlange stehen, oder ist es besser für Sie, Ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln, die in Ihrem Leben die einzigartigen und unvergesslichen Skierlebnisse sein können? Wenn Sie die zweite Option bevorzugen, müssen Sie unbedingt in diesem Winter den Kurort Tetnuldi besuchen.

Warum Tetnuldi?

Es könnte scheinen, dass die neuen Sterne und Galaxien im Himmel öfter geboren werden als die neuen Skigebiete auf dem ganzen Planeten. In den letzten Jahren wurde die Eröffnung von nur vier neuen Skigebieten in England, Nordamerika, Russland und Südkorea angekündigt. Alle anderen Bergregionen unseres Planeten, die für diesen Zweck entsprechend sind, wurden in Europa seit langem entwickelt. Zum Beispiel, in den mittleren Jahren des letzten Jahrhunderts funktionierten schon fast alle zurzeit populäre Skigebiete.

In der Gegend, wo die Gebirgskette Großer Kaukasus mit der Höhe seiner Berge und Schönheit das eindrucksvolle Bild darstellt, in der Bergregion von Georgien in Svaneti (Swanetien), an den nord-westlichen Abhängen des Berges Tetnuldi, die von ewigen Gletschern umgeben sind, beendet Kompanie "Entwicklung von Tetnuldi" den Bau des neuen Skigebietes mit den staatlichen Finanzmitteln. Für den oben genannten Zweck hat Georgien 40 Millionen Euro zugewiesen. Die Webseite des Kurortes Tetnuldi erklärt, dass die Eröffnung des Kurortes Tetnuldi im Dezember 2015 geplant ist.

Construction of a new ski resort Tetnuldi in Svaneti Construction of a new ski resort Tetnuldi in Svaneti

Tetnuldi - „Neues Mekka des Freeriding".

Der Titel von "Mekka des Freeriding im Kaukasus", der in der Vergangenheit in den letzten Jahren, dem beliebten Ferienort in Georgien, Gudauri gehörte, wird bald dem neuen Skigebiet -Tetnuldi übergeben. Gudauri hat den Titel von "Mekka von Freeriding", vor 7-10 Jahren zu Beginn der zweiten Phase seiner Entwicklung erworben, als es dort mehr Schnee gab, als die Seilbahnen und Menschen auf den Abhängen dieses Kurortes.

Bisher ist das Territorium von Tetnuldi unbewohnt. Dies ist ein wildes Territorium, mit wirklich riesigen Bergen, aber dieser Ort ist kaum bekannt für eine Reihe von Skifahrern. Für das Zählen der Anzahl von Skifahrern und Snowboardern, die in den letzten Jahren von diesen schneebedeckten Hängen heruntergefahren sind, sind die Finger beider Hände genug. Nun wird hier das moderne Tor bis zur dreikilometerlangen Höhe mit den von dem französischen Brand "POMA" hergestellten Seilbahnen eröffnet. Ich habe mit den Franzosen gesprochen, die während zwei Jahre die Abhänge des Kurorts untersucht haben, sie waren von den Eigenschaften der Schneekristalle auf diesen nördlichen und nordwestlichen Hängen von Tetnuldi beeindruckt - hier, in Tetnuldi, ist ihre Struktur und Qualität im Mai besser für das Fahren als die Struktur und Qualität des Januar-Schnees in den Alpen. Dieses Jahr soll der Bau der ersten Phase beendet werden, die die Inbetriebnahme von drei neuen Seilbahnen umfasst, und die vorbereiteten 25 km langen Pisten können zur gleichen Zeit 4100 Besucher empfangen.

Es ist ganz offensichtlich, dass die Möglichkeit des Skifahrens während 7 Monate im Jahr (vom November einschließlich Mai), das interessante und vielfältige Territorium, das riesige Skigebiet (4500 ha = 4,5 Millionen Quadratmeter), der weniger reklamierte Ort, dementsprechend weniger überfüllte Pisten und Abhänge im ersten Jahr der Inbetriebnahme des Kurortes und das Gesamtgefühl der riesigen Gebirge mehrere Freeriding-Fans aus dieser Region ziehen.

Freeride in Tetnuldi Freeride in Tetnuldi resort

Riesige Berge des uneingeschränkten Swanetien

Where is Georgia countryFür eine lange Zeit blieben die Berge von Georgien als "Terra Incognita" (unbekanntes Land), geschlossen unter den Bedingungen der Sowjetunion und nach deren Zusammenbruch, als Georgien die lange und schmerzhafte Zeit der Anpassung und Selbstbestimmung hatte. Die Entwicklung des Massentourismus hat im Land nur vor 10 Jahren begonnen. Für eine lange Zeit blieb Oberswanetien - nordwestlich liegende einzigartige Bergregion als am wenigsten erforschte und geschlossener Teil von Georgien, wo nie Macht der mittelalterlichen Könige verbreitet war, weil die stolzen Swanen, freiheitsliebende Menschen sind. Genau zu diesem Zweck wird das Gebiet auch als "frei" bezeichnet. Wegen seiner entfernten Lage war Swanetien weniger von den Kommunisten beeinflusst, als anderen georgische Regionen. Das freie Swanetien ist bis heute mit dem relativ traditionellen Lebensstil und gut erhaltenen alten Traditionen gekommen.

Der erste Reisende „vom Kontinent“, der Amerikaner William Osgood Field erschien in Swanetien erst 1929. Der Reiseführer von Bradt (gut bekannte Publikation der Reiseführer) empfiehl den Touristen in Georgien noch im Jahr 2004, nicht nach Swanetien zu kommen. Der Reiseführer sagte, das Swanetien keine sichere Region ist, es zeichnet sich durch die schlechten Wege, durch die niedrige Infrastruktur und durch die Gefahr der Beraubung auf den Wegen aus.

2005 wurden alle für den Tourismus ungünstigen Faktoren beseitigt, die neue Straße von Zugdidi bis Mestia wurde gebaut, und die tausend Jahre alte, uralten Swan-Türme und noch ältere orthodoxe Tempel/Kirchen wurden in die Liste des Weltkulturerbes von „UNESCO“ eingetragen. Nach dem fünfzehn Jahre langen Sprung, während der Sommersaison, kamen nach Swanetien zahlreiche Touristen. Die Anzahl der in dieser Region angekommenen Touristen ist in den letzten 7 Jahren mehr als um 1000% gestiegen. Swanetien ist die ganze Großartigkeit der gebirgigen Kaukasus-Region, auf Swanetien schauen die Hauptgipfel von Kaukasus, zusammen mit den größten Gletschern, die auf dem Kopf die Eiskrone haben. Darunter sind die wichtigen Gletscher: Shkhara (Schchara) (5058 m), Janga (5060 M), Gistola (4860 m), Tetnuldi (4858 მ), Ushba (Uschba) (4700 m), Tikhtingen (Tichtingen) (4620 m), Tsurungula (4220 m), Ailama (4550 m).

Mount Ushba in Svaneti, Georgia. The height of 4700 meters above sea level.
Berg Ushba in Swanetien - die Höhe von 4700 Meter über dem Meeresspiegel.

Skiurlaub in Tetnuldi – Reise in die Atmosphäre des Mittelalters.

Катание на сноуборде в Местии, Сванетия. Грузия. Skiurlaub in Swanetien – das ist nicht nur Skifahren, es ist eine echte Reise. Die Emotionen, wofür wir manchmal bis zu Ende der Erde gehen können, sind hier in der Nähe. Diese Gegend ist für den Aufnahmeplatz von "Game of Thrones“, ohne aufgestellte Szenen und Computergrafik gut geeignet – die lokale Architektur und das Aroma dieser Plätze sind so einzigartig. Jetzt stellen Sie sich das moderne Skigebiet ganz in der Nähe vor - mit zahlreichen Seilbahnen, mit der Infrastruktur des Skigebiets, mit den Restaurants. Tetnuldi ist die wunderbare Mischung dieser zwei Konzeptionen - der absoluten Echtheit der Gegend und der Technologie des modernen Designs des Skigebietes.

Machen Sie Urlaub in Tetnuldi– reisen Sie außerhalb unseres Bewusstseins und der üblichen Erfahrung, was für die anspruchsvollsten Reisenden und erfahrenen Skiläufer der echte Traum ist.

Fragen Sie sich - wodurch unterscheidet sich ein Skigebiet von einem anderen oder fragen Sie den beliebigen erfahrenen und geschulten Skiläufer, der beliebige vier oder fünf Skigebiete in Europa besucht hat, den Unterschied seiner Eindrücke in Bezug auf jeden oben erwähnten Kurort zu beurteilen. Der Unterschied liegt in den Preisen, in der Anzahl von Pisten, in dem Preis der Skitickets, in den Hotelnamen und im Relief – alles andere - Pisten, Lifte, Cafés… - ist fast ähnlich.

Mit anderen Worten ist jetzt Kurort Tetnuldi das gleiche, was Thailand vor 30 Jahren und Goa von Indien in der Hippie-Periode der 70-80-er Jahre des letzten Jahrhunderts waren.

Warum sind die Reise nach Swanetien und das Skifahren in Tetnuldi äußerst beeindruckend? Weil diese Gegend der echte Klondike von Schnee und neuen Erfahrungen ist, den die andere auf den Schnee und Emotionen „jagenden“ Menschen noch nicht entdeckt haben. Wenn Jack London jetzt lebendig wäre, würde er sicherlich über die Winter-Pioniere von Swanetien schreiben, vor allem, weil in einigen entfernten Dörfern die Einheimischen weiterhin das Gold aus den Bergflüssen gewinnen.

The surroundings of the resort Tetnuldi in Svaneti

Was kann Sie in Tetnuldi enttäuschen, wenn Sie ein hochklassiger Reisender, erfahren in den Komfortstandards sind?

In den ersten Jahren gibt es hier keine große Auswahl an den Vermietungsagenturen der Ski-Ausstattung und Dienstleistungen. Es wird schwierig sein, zertifizierte Trainer zu finden, die Ihnen das Skifahren beibringen, wenn Sie es noch nicht können. Dementsprechend wird niemand zur Verfügung stehen, bei dem Sie Ihre Kinder lassen, für den Fall, wenn Sie mit ihnen reisen und sie immer noch nicht mit Ihnen auf einen Anhang kommen können. Allerdings, wenn Sie das oben genannte Problem lösen, werden sie in der Zukunft unbedingt neidisch auf Sie sein, weil es bedeutet, dass Sie in der Geschichte des Kurortes Tetnuldi die ersten Spuren unter der Seilbahn hinterlassen haben.

Сванские башни в Местии ночьюEs gibt hier keine Wohnflächen - Unterkünfte können Sie nur in die der Stadt Mestia bekommen, die sich 15-Kilometer entfernt von dem Kurort befindet, die die Hauptstadt der Oberswanetien ist. Den Transfer vom Hotel zum Kurort muss man bezahlen (ca. 60 GEL eine Richtung, in einem Auto mit sechs Sitzen). Einige Hotels in Mestia bieten den Touristen die Dienstleistungen der Transportierung bis Tetnuldi an, aber diese Dienstleistungen wiederspiegeln sich in den Kosten für Wohnraum, das bedeutet, dass dem Gesamtpreis die Gebühr der Transportierung vom Hotel bis zum Kurort und vom Kurort bis zum Hotel hinzugefügt wird. In den umgebenden Dörfern - Mulakhi und Jabeshi funktionieren die Pensionen (Swanische Gemeinde), die während der Sommersaison geöffnet sind, aber sie sind noch nicht bereit, Touristen in Massen zu empfangen. Zusätzlich zu den oben genannten Umständen ist der Weg zu den Dörfern nicht immer verfügbar für die Fahrzeuge. Glücklicherweise funktionieren in Mestia mehrere Cafés und Restaurants, wo Sie einen angenehmen Abend verbringen können. Allerdings liegt 8 km von Mestia entfernt die kleine Skiregion- Berg Hatsvali. Seilbahn und Skipiste wurden in Hatsvali im Jahr 2011 vorbereitet. Es ist wirklich angenehm, hier einen oder mehrere Tage zu verbringen, hier funktioniert auf einem erhöhten Hügel ein Café, "Zuruldi", von diesem Café können Sie die großartige Aussicht auf den Gletscher Uschba genießen…

Internet ist hier von schlechter Qualität, aber es ist sehr gut mit den Menschen zu kommunizieren. Swanetien ist ein wahres Naturschutzgebiet der echten georgischen Gastfreundschaft. Hier können Sie den französischen Schinken nicht bekommen, aber Sie können das Lamm bestellen und frisch zubereitete „Kaurma“ genießen. Es gibt keine Fastfood-Objekte, aber Sie können „Kubdari“ essen. Die leckersten Weine sind nicht in schönen Flaschen mit Etiketten abgefüllt, aber sie werden in den beschlagenen Karaffen serviert. Statt des italienischen „Grappa“ können Sie hier den georgische „Chacha“ probieren. Hier sind nur frische, natürliche und einfache Speisen - Fleisch, Käse, Wein verfügbar...

Mestia - capital of Svaneti. Georgia.
Foto des Mestia - die Hauptstadt der oberen Swanetien

Hier spricht man die Sprache, von deren Existenz man in "Google" gar nichts weiß, weil diese Sprache keine Schreibschrift hat. Aber alle sprechen hier ein bisschen Englisch und ganz gut Russisch.

Vom ersten Tag an bekommen Sie hier die Freunde, mit denen Sie den Rest Ihres Lebens die Beziehungen aufrechterhalten, weil es hier immer noch das Konzept der wahren Freundschaft aufbewahrt ist. Hier bekommen Sie das größte Glück in den Beziehungen mit den Swanen. Sie sind die Bergbewohner, die die lokalen Einwohner dieser Region sind. Die Swanen empfangen Sie, bieten Ihnen die Getränke, Speisen an, helfen Ihnen bei allem und nur dann lassen sie Sie kurz nach Hause gehen. Sie können sicher sein, dass Sie hierher wieder zurückkommen.

Ski Lift in Hatsvali (Mestia). Svaneti, Georgia.
On the photo - a ski lift on Mount Hatsvali, 8 km from the Mestia.

Ein weiterer Faktor, der Sie während der in Swanetien verbrachten ersten Tage enttäuschen kann, ist der unterschiedliche Zeitablauf. Am Anfang schauen Sie sehr oft auf die Uhr, versuchen Sie, mit der Zeit Schritt zu halten, irgendwie dem Zeitplan oder Routine zu folgen. Hier ist das alles umsonst - es gibt hier keinen Zeitplan, außer der immer pünktlichen Seilbahn. Am Anfang werden Sie vielleicht böse auf das langsame Tempo, Langsamkeit und Schwerfälligkeit der Swanen sein, aber später ärgern Sie sich nur über Ihre Eitelkeit, die Sie dabei störte, die erste Minute des Aufenthaltes in Swanetien zu genießen.

Kurz gesagt, wenn Sie von dem in Tetnuldi verbrachten Urlaub die Wellness-Dienstleistungen, das europäische Hotelservice, die Standards des Hotels der hohen Klasse nicht erwarten, wundert Sie die Reise in Swanetien mit der Schönheit und Reiseeindrücken. Und was am wichtigsten ist – das alles oben Genannte ist mehr als das von Ihnen ausgegebene Geld.

Marc Benoît in Svaneti

Reisen Sie nach Swanetien im Winter, es ist der fruchtbare Boden für die Blogger und Fotografen aller Arten. Ihr erster Bericht bezüglich Tetnuldi wird das Internet, YouTube erobern, und Ihre Freunde werden Sie nur beneiden. Hier ist es bemerkenswert, dass nach dem Skifahren in Tetnuldi jeder einzelne Mensch sich als ein echt ausgezeichneter Reisender und als Skiläufer der hohen Gebirge fühlt und auf die langweiligen Anhänge nicht mehr Ski fahren kann.

Nach der Heimrückkehr trinken Sie bei dem Zeigen der Fotos Ihrer Familie und Freunden Chacha, den Brand „Sarajishvili“ oder den geschenkten Wein und Sie können sicher sein, dass Sie unbedingt sagen und dabei völlig bewusst: „Ja, das ist Georgien, meine Liebe!“.

Wir treffen uns bei der Eröffnung von Tetnuldi!

Marc Benoît, exklusiv für SNOW.GE.

Die Karte der Pisten und der Skilifte von Tetnuldi, Saison 2015/2016:

Map of the ski slopes in the resort Tetnuldi in Svaneti

SNOW.GE - Google+

Wurde 39425 mal gelesen